Aue

Die Strecke der Aue, die wir gemeinsam mit unserem befreundeten Nachbarverein, dem ASV Neuhaus, gepachtet haben. Liegt zwischen der Wingst (Zollbaum) und der Ortschaft Bülkau. die Kreisstraße 21 unterquert die Aue zwischen den beiden Ortschaften. Aus Richtung Wingst kommend, beginnt unsere Pachtstrecke links von der K21.

Die Breite der Aue beträgt auf unserem Teilstück zwischen 5 und 8m, die Tiefe ist mit maximal 80cm ebenfalls relativ gering.

Trotzdem hat es dieser kleine Wiesenbach in sich, die Aue macht jedes Jahr durch sehr gute Hechtfänge von sich reden, Exemplare um die 100cm werden jedes Jahr gefangen. Auch sehr gute Barschfänge sind hier möglich, die kapitalsten Fische lagen bei der 1 Kilo Marke. Schöne Rotaugen und Güstern, sowie Gründlinge und Brassen sind ebenfalls in dem unscheinbaren aber sehr reizvollem Gewässer zu fangen. Unsere Aue hat einen wunderschönen, meist natürlichen Lauf durch die Wiesen, mit vielen Kurven, überhängenden Bäumen und Büschen.

Versuchen Sie ihr Glück an der Aue, es lohnt sich.